Fritz

Friedrich „Fritz“ Bullert

Fritz ist seit 1970 Fahrlehrer. Er kennt Verkehrsabläufe auch aus seiner vorherigen Tätigkeit als Polizeibeamter und legt somit seinen Schwerpunkt auf die rechtliche Seite des Straßenverkehrs. Der fahrdynamische und sicherheitsrelevante Aspekt kommt aber auch schon deshalb nicht zu kurz, weil er als begeisterter Motorsportler über 40 Jahre Erfahrungen sammeln konne, die kaum ein anderer Fahrlehrer vorweisen kann.

Auch heute ist Fritz Bullert immer noch aktiver Gespannfahrer.

Diese Erfahrungen und die ständige Teilnahme an Sicherheitslehrgängen machen ihn zum Profi. Es macht ihm Spaß, die Kenntnisse an seine Fahrschüler weiterzugeben.

Zeitraubende und kostenintensive „Lustfahrten“ lehnt er ab. Besonderen Wert legt er aber auch auf die Auswahl der Fahrzeuge, damit die Fahrschüler den neuesten technischen Stand erfahren.

Im Theorieunterricht setzen wir auf neueste Technik – Wir lernen mit PC und Beamer, prüfungsvorbereitende Tests können am Laptop prüfungsnah durchgeführt werden.

Dies ermöglicht einen Unterricht mit Simulationen, Filmen und Trailern. So aufbereitet lassen sich die Inhalte optimal und schnell aufnehmen und es macht auch noch Spaß!

Trockene Vorlesungsstunden werdet ihr bei uns nicht erleben!